MÜNCHEN WÜRZBURG MÁLAGA
+49 89 21 53 44 97
info@q-m.io

Open Book

Open Book Policy


Zu einer soliden und langfristigen Zusammenarbeit gehört unserer Meinung das Einlösen von Versprechungen genauso zum guten Ton wie das Transparent-Machen von Margen. Wir halten uns deshalb in allen Bereichen unserer Dienstleistungen, ob im Freelancing-Bereich oder im Ausland mit unserer Nearshoring-Schwester Quantum International Málaga S.L., strikt an unsere selbstauferlegte Open Book Policy.

Wir sind der Meinung faire Produkte geben ihre Inhaltsstoffe an. Und womöglich auch noch die Lieferketten.
Am Ende möchte der Einkäufer wissen, wer verdient an welchem Ende mit?

Diese Haltung manifestiert sich in der Transparenz unserer Margen. Im D-A-CH-Bereich liegt sie hier bei Freelancern von 8-13%.

Im Nearshoring geben wir die Gehälter unserer dort festangestellten Mitarbeiter frei und arbeiten dort mit
Collaboration Amounts, die unsere Leistungen abdecken.

FREELANCING

Open Book:
8 – 13 Prozent Marge

Im Freelancing-Bereich in Deutschland, Österreich und der Schweiz haben wir uns auf eine Marge von acht Prozent bis dreizehn Prozent unternehmensweit verständigt.

Die Spanne beruht auf zum Teil dritten Quellen: Bei Suchen außerhalb unserer Kernkompetenzen (in D-A CH sind das die Produktrollen wie Product Owner, Scrum Master- und Coaches, User Experience Designer, Entwickler und Dev Ops) und die wir nicht innerhalb von vier Wochen selbst bedienen können, greifen wir auf spezialisierte Zulieferer zurück, die uns mit geeigneten Kandidaten versorgen.

Auch in diesem Falle garantieren wir eine maximale Marge von den gewährleisteten dreizehn Prozent.

PURPOSE

Warum ist eine Offenlegung der Marge überhaupt wichtig?

Leider ist es in manchen Unternehmen üblich Margen im mittleren zweistelligen Bereich vorzugeben. Das birgt aus mehreren Gesichtspunkten heraus Nachteile für Organisationen und Freelancer:

Die Kandidaten werden wesentlich teuerer verkauft, als sie den eigenen Wert einschätzen. Damit verbunden ist eine implizierte hohe Erwartungshaltung des Kunden was das Know how der Freelancer betrifft. In den meisten Fällen weiß die Expertin die Höhe der Marge des Vermittlungsunternehmens nicht und tappt beim Kunden in die Falle.

Organisationen zahlen somit für die Kandidatin zu viel und weit über dem marktüblichen Wert. Das ist auf Dauer nicht nur sehr teuer sondern auch in keiner Weise gerechtfertigt. Gute Leistung kostet gutes Geld, das ist klar. Doch sind vierzig bis fünfzig Prozent Aufschlag und das über eine Dauer von oft mehr als sechs Monaten wirklich gerechtfertigt? Wir sehen das anders.

Zu hohe, intransparente Margen verursachen Frust auf allen Seiten: Der Freelancer sieht seine Arbeit als ausgebeutet an, denn der Vermittler verdient große Summen einfach mit. Der Kunde muss das Gefühl haben zu viel zu bezahlen, ohne genau zu wissen woran er ist. Hand auf’s Herz: Viele Vermittler sehen diese Praxis kritisch und scheuen den Schritt in die Transparenz.

NEARSHORING

Open Book im Nearshoring

Gerade in diesem Bereich setzt Quantum auf Transparenz – offene Gewinnspannen sind für uns Grundlage der Zusammenarbeit.

Gerade wenn es Organisationen darum geht schnell gute Kandidatinnen zu finden und für einen längereren Zeitraum zu engagieren ist Open Book unverzichtbar!

Unternehmen die sich mittels Nearshoring-Partner Teams zusammen stellen stehen oft vor einer Black-Box: Die Frage steht im Raum, wieviel der oft im Ausland ansässige Partner denn nun an der einzelnen Ressource verdient. Immer noch halten viele Unternehmen diese wichtige KPI unter Verschluss.

Wir zeigen auch hier Flagge:

Die Gehälter der Teammitglieder unserer Kunden sind offen kommuniniziert, sogar gemeinsam mit dem Kunden verhandelt. Unsere Leistung verrechnen wir mit Collaboration Amounts, die die Rekrutierung, die administrativen Arbeiten rund um die Anstellung, buchalterische Arbeiten und Büroräumlichkeiten und laufende Kosten decken. Sie variieren nach Teamgröße und bewegen sich im drei- bis vierstelligen Bereich pro Kandidatin.

Die genauen Beträge kommunizieren wir in der Regel bei Auftragsklärung.

Werden Sie ein Teil der Community!
Fragen Sie uns an und starten Sie so umgehend mit der
Erfüllung Ihrer Ziele!

FRAGEN SIE UNS HEUTE AN >>