MÜNCHEN WÜRZBURG MÁLAGA
+49 89 21 53 44 97
info@q-m.io

Agiles Arbeiten

Agiles Arbeiten in einem nicht entwicklungslastigen Unternehmen

Quantum arbeitet agil, gerade in den Bereichen die nicht der klassischen Software- oder Produkt-Entwicklung zuzuordnen sind.

Scrum, KanBan, ScrumBan – you name it!

Agiles Arbeiten begleitet mittlerweile einen Großteil der IT Unternehmen denn es hat sich in den letzten 10 Jahren rund um den Globus als Standardtool der Softwareunternehmen durchgesetzt.

Als Gegenentwurf zu “klassischen” Methoden wie dem Wasserfall-Prozess, gehen agile Methoden nicht von einem geplanten Endprodukt aus, sondern vielmehr von einem iterativen Ansatz. Hier wird sich vielmehr an das Endergebnis herangetastet. In kleinen Projektschritten, die Iterationen oder, wie z.B. bei Scrum Sprints genannt werden, wird versucht Komplexität zu reduzieren in dem der Planungsaufwand durch einen kürzeren Zeitintervall vereinfacht wird. Nach Abschluss dieses Intervalls wird reflektiert, was gut, weniger gut oder verbesserungswürdig war. So bewegt sich das Team fortwährend einem sogenannten Build-Measure-Learn-Prozess, der stets das eigene Handeln zu verbessern sucht.

Quantum bettet nun als Personalberatung das ganze Unternehmen in einen agilen Ansatz: Wir verwenden neben den Prinzipien des Agilen Manifests, die wir etwas auf unsere Besonderheiten angepasst haben, die Scrum Events so wie die Artefakte. Diese wurden – im Nicht-Entwicklungskontext – ebenfalls leicht modifiziert und auf die Bedürfnisse zugeschnitten.


Ziele definieren, fokussieren, reflektieren

Quantum lebt und tranportiert somit die Werte die sie durch ihre Experten proklamiert. Alle internen Mitarbeiter werden somit zu echten Agile-Experten.
Sie leben und atmen das Agile-Mindset.

Neben der Vision eine agile, exzellente Community aus IT-Experten zu schaffen, für die wir durch unsere Mehrwert-Lösungen und Dienstleistungen ständiger Partner und zuverlässiger Vermittler sind gehen wir nun einen Schritt weiter in dem wir agile Werte selbst konsequent leben.

Unsere Kunden profitieren so von unseren Kollegen, die diese Methode nicht nur aus dem „Schulbuch“ kennen, sondern Profis in ihrer Anwendung sind. Durch den Unterschied in unserer Spielart, die Rollen des PO’s und Scrummasters pro Iteration einem anderen Kollegen zu übertragen, weiß unser Team um die Anforderungen an diese Rollen. Das bringt in vielerlei Hinsicht Vorteile im Verständnis hinsichtlich der Ausübung der Rollen mit sich. 

Unsere Vermittler können damit die Kandidaten nicht nur auf den passenden Fit bezogen auf die Fähigkeiten hin prüfen, sondern auch auf die Passgenauigkeit der Persönlichkeit der Experten.

Als ich knapp 5 Jahre alt war brachte mich mein Vater zum ersten Mal zum Fussballtraining… ⚽

Als ich knapp 5 Jahre alt war brachte mich mein Vater zum ersten Mal zum Fussballtraining. Es war – keine Leidenschaft. Mein Vater wollte als „soccer dad“ seine Träume umsetzen. ⚽

Read more

4️⃣ 𝗘𝘅𝗮𝗺𝗽𝗹𝗲𝘀 𝘄𝗵𝘆 𝗜 𝗶𝗻𝘁𝗿𝗼𝗱𝘂𝗰𝗲𝗱 𝗦𝗰𝗿𝘂𝗺 𝗮𝘁 𝗤𝗨𝗔𝗡𝗧𝗨𝗠

1️⃣ Nachdem ich lange Zeit als #Product Owner und #Scrum Master gearbeitet habe, begleiten mich diese beiden Rollen auch weiterhin bei QUANTUM.
2️⃣ sind wir schneller und können sofort auf Markt- und Kundensituationen reagieren.
3️⃣ haben wir Menschen an Bord, die gerne mitdenken, sich aktiv einbringen und so #Selbstwirksamkeit erleben.

Read more

Freelancer-Interviews: Die 10 Do’s & Don’ts:

Gerade als Freelancer ist es wichtig direkt im ersten Gespräch mit einem potenziellen Neukunden zu punkten. Auch für echte Profis ist es um so wichtiger sich von Zeit zu Zeit die Basics wieder ins Gedächtnis zu rufen. Hier einige Do’s und Dont’s aus Sicht eines Vermittlers.

Read more